Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Treffen am Tage
2863 Mitglieder
zur Gruppe
Cuckold Singles
35 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Was macht der Cucki beim Treffen zu dritt -

******ull 
Themenersteller35 Beiträge
Paar
******ull Themenersteller35 Beiträge Paar

Was macht der Cucki beim Treffen zu dritt -
Was macht der Cucki beim Treffen zu dritt (und wie bringt man ihn dazu)? Frage nach Ideen und Anregungen.

Wir haben großes Interesse an dem Fetisch Cuckolding und machen das gerne als ein „Rollenspiel“. Am ehesten entspricht das wohl dem C1, wenn man so etwas kategorisieren möchte. Da wir auch einen festen Hausfreund haben fehlt es uns nicht an Gelegenheiten dieses auszuleben.
Die Treffen sind immer etwas anders, intensiv und sehr erregend. Dabei setzen wir immer mal wieder neue Ideen um.
Wir bleiben beide (meist) devot und (nur) unser Hausfreund darf bestimmen..
Er wächst dabei, genauso wie wir, noch in seine „Rolle“ rein *zwinker*
Es handelt sich dabei immer um ein Erlebnis zu dritt – während zwei „beschäftigt“ sind möchte auch der letzte Part (s)eine Rolle vertiefen - daher fragt sich unser ‚er‘ was man noch so machen kann, genauer: was er so machen kann, darf, soll.
Es wäre schön, wenn ihr uns an euren Erfahrungen teilhaben lasst oder Vorschläge unterbreitet *ggg*

Zum aktuellen Stand:
unser er ist meist als Voyeur tätig, macht ab und an Bilder;
er bereitet seine Frau für das Treffen vor, fesselt sie etc;
es kommt vor, dass unser Hausfreund ihn für eine Zeit des Zimmers verweist, die wird mit einem Spaziergang, einem kleinen Einkauf oder etwas TV / PC überbrückt;
unser ‚er‘ durfte ‚Ihn‘ auch schon oral befriedigen, was aber wohl (leider) nicht so im Interesse des Hausfreundes liegt;
unser er bekommt Verbot an sich Hand anzulegen;
unser er muss die beiden mit Getränken versorgen..

Was gibt es noch so für Ideen?

Online haben wir noch gelesen, das der Cucki Handschellen umgelegt bekommt oder an das Bett / Stuhl gefesselt wird. (was irgendwie auch heiß klingt *rotwerd*)

Außerdem fällt unserm ‚er‘ auf, dass es ihm schwer fällt, manche Anweisungen zu befolgen. Sie gefallen ihm zwar, meist werden sie später auch gelobt, aber in dem Moment hadert er doch etwas mehr mit sich. Gibt es da Tipps wie es leichter wird oder wie man ihn besser fügen kann?

Ein paar "Anregungen" haben wir schon hier gefunden: Cuckold: Strafe

PS: sicherlich gibt es schon solch ein ähnliches Thema irgendwo, aber wir wollten einen aktuellen Austausch *ggg*
*******p64 
2.554 Beiträge
Paar
*******p64 2.554 Beiträge Paar

Der Cucki
muss zusehen!
Muss den Lover Blasen
Den Saft vom Lover auflecken und schlucken
Die Grotte der Herrin auslecken.
Der Cucki muss seinen Arsch hinhalten um von beiden begangen zu werden.
Der Cucki muss daqfür Sorgen das es uns gut geht.
******** 

********  

Er muss mir....
....meinen Schwanz hart blasen und ihn seiner Frau reinstecken! Wenn ich sie doggy nehme, liegt er drunter und leckt mir die Eier, manchmal auch ihre Pussy....ansonsten sorgt er für Getränke, macht Fotos, lässt sich erniedrigen und leckt uns beide immer wieder sauber!
****hx 
214 Beiträge
Mann
****hx 214 Beiträge Mann

Es wird....
..... alles von der hotwife hinterher bis zum letzten Tropfen sauber geleckt. Dafür genoss er alles vom weiten*zwinker*
*********s315 
34 Beiträge
Paar
*********s315 34 Beiträge Paar

@Phallus73
Und genau so einen Lover suchen wir.
Leider wohnst Du so weit weg.
Schade.
****y12 
174 Beiträge
Mann
****y12 174 Beiträge Mann

Kuss Sahne
Der Cucki wenn er brav war auf den Abend.
Der wird mit Sahne kuss belohnt.
Die Hotwife belässt mir bis zum Schluss .
Ich spritze auf ihre Mund dann darf der Cucki sie Kussen und bekommt er die Sahne.
Das gefällt ihm meine tropfen Sperma darf auch sauber lecken.
****doo 
702 Beiträge
Paar
****doo 702 Beiträge Paar

Cucky's Aufgaben
• Sekt oder Wein einkaufen, während dem sie schon aktiv ist....
• die beiden bedienen
• die Dame lecken
• den Lover anblasen
• etc...
• was der Dame bzw dem Bull/ Lover noch so alles an Aufgaben für den Cucky in den Sinn kommen....
************* 

*************  

Er soll zusehen
Wie seine Frau es von einem anderen richtig schön besorgt bekommt, ohne teilzunehmen und selber Hand anzulegen. Sie vor seinen Augen.
******ull 
1.738 Beiträge
Mann
******ull 1.738 Beiträge Mann

Geht es länger und passt es wirklich gut, was selten ist, erstreckt es sich auch etwas in den Alltag.

Falls sie bspw. Kind/er haben - Mutter möchte ja auch als Frau wahrgenommen werden *zwinker*. Das kann und wird sie dann, mit mir.
Ein Mal, leider wirklich nur ein Mai, waren wir absichtlich in einigem Abstand Hand in Hand und küssend/schlendernd unterwegs, während er mit Baby unterwegs War und nicht wußte, dass wir ihn ein wenig beobachten.
Gefiel mir sehr gut, bei ihr ging es, ihm gefiel es später, nach etwas Überlegung und Stimulation ;

Je besser die Konstellation und Selbstverständlichkeit zwischen Hotwife und Lover, desto besser geht das in den Umgang und desto besser gefällt es mir.

Mir gefallen auch Dinge, die er nicht unbedingt gerne oder alltäglich macht - Foto bspw. Ist fast "Standard", Selfiestangen sind so unpraktisch. Und wozu er sonst da? *zwinker*
Consoela beschrieb in seiner "fiktiven Geschichte" auch einige gute Sachen.
Das ganze Ding mit Haushalt und bedienen, während sich Hotwife und Lover treffen - kochen und servieren, stumm und nackt mit Kg bspw. sehr interessant.
Das grenzt dann irgendwann an eine Art "Beziehung" die nicht nur auf Kopulation bezogen m. M.n. interessante Bereiche ermöglicht.

Mit ihr aus- und in den Urlaub fahren, ihn per WhatsApp teil haben zu lassen.

Subtilere Dinge.
Wenn das Paar ein Kind hat, lernt die Mutter den Lover, für das Kind (!) zufällig auf dem Spielplatz kennen und es wird natürlich NICHT hineingezogen (sollte eben etwas älter, nicht zu alt, etc. sein) und unterhält sich.
Cucki wird gezwungen sich das nach Angabe von Ort und zeit in ausreichendem Abstand anzusehen. Ab und an wechselt die Hand auf einen Schenkel, usw.
Sehr dezent.
Und falls er sich sträubt, darf er eben nicht nur nicht mehr ran, gibt auch keine Infos, Fotos oder Erzählungen mehr.
Juckt ihn Viel mehr.
Muss man mögen und ordentlich machen, zeigt aber auch Positionen.

Die Wohnung putzen während Lover zu Gast und mit Hotwife zugegen ist.
Eins drauf; Cucki putzt auch Wohnung des allein lebenden Lovers während beide zugegen sind oder, stufe höher, gemeinsam unterwegs.

Den Cucki Dinge für den Lover erledigen lassen weil und da es Hotwife sagt.
Immer fraglich, wie weit man gehen möchte.

Ein Wochenende beim Paar "wohnen" und leben, als sei der Lover der freund/partner. Letzterer wiederum spricht und handelt nur, falls er gefragt wird.
Eben "HAUSfreundschaft" *zwinker*
*******017 
22 Beiträge
Mann
*******017 22 Beiträge Mann

Also als erstes darf der cucki mein Schwanz blasen und schön hart machen danach steckt er meinen Schwanz in die muschi ... wärendesen ich sie schön rannehmen darf er zugucken ggf. Filmen *mrgreen*.. und zur guter letzt darf er die voll besamte muschi ausschlürfen und meinen Schwanz sauber lecken
****hx 
214 Beiträge
Mann
****hx 214 Beiträge Mann

Es geht länger
Zwar OT - Ich bin seit c.a. 12 Jahren Hausfreund, bull & lover der hammergeile hotwife meines Paares.
Bei uns dreien stimmte alles direkt von Anfang an *spitze*
*******ink 
354 Beiträge
Paar
*******ink 354 Beiträge Paar

Einbeziehen
In den zwei Beziehungen zu einem Paar als Hausfreund habe ich den devoten Cuckhold einbezogen.

Er hatte meinen Schwanz steif zu blasen, durfte ihn dann in seinen Händen halten um ihn seiner Frau genussvoll in ihre Lustgrotte einzuführen. Während des Aktes war es sehr nah am Geschehen, kraulte mir die Eier oder durfte gelegentlich mit seiner Zunge meinen Schaft lecken.

Nach dem Akt hatte er oral meinen Schwanz zu reinigen und mein Sperma aus seiner Frau zu lecken. Er sorgte für Getränke oder übernachtete auch mal eine Nacht lang vor seiner ehelichen Schlafzimmertür um uns Morgends das Frühstück ans Bett zu bringen.

Falls er zickte, wurde er gezüchtigt oder mit einem Seil gebunden. Gelegentlich sorgte ein Knebel für Ruhe.

Oder er buchte an der Rezeption eines Hotels ein Doppelzimmer ausdrücklich für seine Ehefrau und Ihren Lover und eine Einzelzimmer für sich. Wir standen währenddessen hinter ihm der Rezeption und sahen das Schmunzeln des Hotelmitarbeiters deutlich.

Mit viel Fantasie und gegenseitigen Respekt ist das Demütigen sehr lustvoll für alle.

Liebe Grüße

Chris
*****l83 
82 Beiträge
Mann
*****l83 82 Beiträge Mann

Er hat für das Wohlbefinden des Bull/Lover sowie seine Hotwife zu sorgen!
*****i75 
769 Beiträge
Mann
*****i75 769 Beiträge Mann

Kondome reichen
Ich erfreue mich, wenn der Cucki dabei ist und zum Wohle unser beisteuert. d.h. z.B. auch nur schon neue Kondome zureichen.
******ull 
1.738 Beiträge
Mann
******ull 1.738 Beiträge Mann

Er hat für das Wohlbefinden des Bull/Lover sowie seine Hotwife zu sorgen!
Logisch.
Wie ist die frage.
*******_HOL 
319 Beiträge
Mann
*******_HOL 319 Beiträge Mann

Lover schreibt....
Ich möchte als junger Lover meinen Beitrag leisten:

Vorab;
Ich habe keine Bi - Neigung!
Daher wird ein Mann keine Berührung an meinem Körper durchführen... noch werde ich ihm meinen Saft zukommen lassen oder sonstiges...
Ich werde ihn mit Sätzen der Dominanz den Platz verweisen, in Absprache und Zusammenarbeit der Hotwife!



Meine Vorzüge:

• Cucki verschlossen
• Cucki darf zusehen, hat aber absolut ruhig zu sein und nichts zu melden!!
• Verweise gern nach einer Zeit ihn aus dem Zimmer...
• Zuhause sollte er eh aus dem Schlafzimmer fliegen.. gern hat er auch nicht das Wohnzimmer zu betreten, wenn man die Räume gewechselt hat.
• Ansprüche & Äußerungen sollten weniger vorhanden sein...
• Die Hotwife sollte wissen wie sie ihn demütigt und bestraft bzw. beschäftigt... sie vollkommen den Lover hingeben und die Zeit mit ihm verbringen und genießen... gern Tipps & Ratschläge des Lovers annehmen...
• Lover spüren lassen, dass er der Herr im Haus ist..
... einiges mehr natürlich noch ....



Der Templer
******e_y 
95 Beiträge
Paar
******e_y 95 Beiträge Paar

Templer ich bezweifel stark , dass Du das Cuckold Thema richtig interpretierst.
Das was Du vermittelst ist , eine Frau für Dich alleine zu haben zu wollen , der Cucki ist für Dich nur lästiges Beiwerk.

Das was Du beschreibst wäre zumindest bei uns absolut daneben und Du wärst schneller wieder weg als Dir lieb wäre.
*******_HOL 
319 Beiträge
Mann
*******_HOL 319 Beiträge Mann

D_share_y,

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und das ist gut so.
Es gibt Paare die meine Einstellung teilen und bevorzugen, dann ist das so.
Dann gibt es wieder welche, so wie ihr, die es nicht teilen.
Vorab ist mir ein Austausch wichtig! Entweder man kommt zusammen oder nicht... Ein Richtig oder Falsch sehe ich momentan nicht - wichtig ist was können alle Beteiligten Personen vertreten! *zwinker*

Falls es anders ist - lasst mir doch bitte das Buch mit den goldenen Regeln des Lebens zukommen - *danke*!


Templer
******e_y 
95 Beiträge
Paar
******e_y 95 Beiträge Paar

Ohne Dir zu Nahe treten zu wollen, natürlich gibt es kein richtig oder falsch.
Aber manch vermeintlicher Bull o. DOM versucht seine nicht vorhandene Dominanz mit dreisten Unverschämtheiten zu kaschieren , ohne zu wissen um was es z.b. beim cuckolding geht .
Hauptsache man kann die Frau des Cuckis möglichst alleine flachlegen und den Cucki zum Schweigen bringen.
Wir sprechen da aus Erfahrung, alles schon erlebt.
Spätestens wenn Cucki auch dominant ist wirds dann eng.

Ich möchte Deine Erfahrungen mit Cuckoldpaaren nicht absprechen, denke aber dass sie bzg auf Dein Alter eher beschränkt sind .
**********ropos 
198 Beiträge
Mann
**********ropos 198 Beiträge Mann

Sofern es die Dame wünscht, kann der Cuckold zu bestimmten Aufgaben verpflichtet werden:
• Räumlichkeiten vorbereiten
• Liebhaber empfangen, begrüßen
• Getränke und anderes servieren
• Die Frau mit der Zunge vorbereiten
• Den Liebhaber mit dem Mund vorbereiten
• In bestimmten Positionen die Dame festhalten, damit z.B. der Liebhaber sie gut penetrieren kann.
• Falls der Schwanz des Cuckolds verschlossen ist (was ich hoffe), neben der Dame stehen, die vielleicht gerade vom Liebhaber penetriert wird, damit sie während dessen den verschlossenen Schwanz anfassen kann. So vergewissert sich die Dame, dass der Schwanz des Cuckolds tatsächlich verschlossen ist und nicht eingesetzt werden kann, wodurch die Dame womöglich Lust empfindet.
• Mit dem Mund oder Gesicht dem Liebhaber für sein Sperma zur Verfügung, falls die Dame es nicht auf oder in sich haben will.
• Den Schwanz des Liebhabers säubern.
• sich beim Liebhaber bedanken
• Die Muschi der Dame säubern.
• Evtl. die Dame zu einem weiteren Orgasmus lecken.
******ear 
107 Beiträge
Mann
******ear 107 Beiträge Mann

Aufgaben des Cucki
Je nachdem was gewünscht ist und auch Abgesprochen wurde ist hierbei sehr vieles möglich.

So z.b.

das er den Lover unbekleidet empfängt
das er den Lover gebührend seiner Stellung die richtige Haltung einnimmt und seine Aufgabe erfüllt
das er durch den Lover seien Schwanz gebunden bekommt
das er den Lover seiner Frau vorstellt und sie bittet den Lover anzunehmen da sie ihm verboten hat sie zu berühren
das er den Anweisungen des Lover und seiner Frau zu folgen hat
den Schwanz des Lovers in die Öffnung seiner Frau zu stecken und für das Wohlbefinden beider zu sorgen
wenn er Rausgeschickt wird hat er auch dies zu befolgen bis das er vom Lover wieder reingerufen wird oder seine Frau zu ihm kommt und sich das Sperma des Lovers ablecken lässt

Man könnte hier noch viel mehr Spielereien aufführen, aber es kommt immer darauf an was die drei vorher abgesprochen haben. Es darf auf keinen Fall der Eindruck entstehen das der Lover nur zum Ficken der Ehefrau kommt. Auch darf kein Cucki mehr erniedrigt werden als das er zulässt und auch damit umgehen kann. Wenn man auf diese Dinge achtet machen diese Spielereien allen drei sehr viel Spaß. *ja*
************** 

**************  

Weitere Inspiration
Wenn es nicht nur das reine Sex-Ding ist, dann hat er eine Menge zu tun:

- Der Cuckold hat seiner Dame regelmäßig zu unterrichten, wie sehr er sich auf das kommende Treffen freut und was der Lover ihr Gutes tun wird. Er muss diese gemeinsame erotische Erfahrung bewerben und ihre Sorgen/Befürchtungen aufnehmen und ggf. selbst – oder in Rücksprache mit dem Lover – beseitigen.

- Er übernimmt in Absprache mit dem Lover die gesamte Planung – Hotelbuchung, die Reservierung eines (ruhigen) Tisches im Restaurant, Buchung des Paarsitzes im Kino etc.

Beim Treffen:
- Er sorgt dafür, dass sich die beiden ungestört anmachen können.
- Trotz seiner Stellung, gibt er ihr auch Schutz. Sie muss wissen, dass er eingreifen würde, sollte der Lover etwas tun, was ihr nicht gefällt.
- Er reicht die Getränkte, Handtücher, Gleitgel, sorgt für die richtige Raumtemperatur, das Ambiente
- Sollte es an der Tür klopfen, entschuldigt er sich.
- Er trägt ein Halsband mit 0-Ring;
- Je nach Lust des Paares, kann es auch sehr demütigend/erregend sein, wenn an das Halsband eine 60cm Kette mit abschließender Metallkugel befestigt wird. Diese darf den Boden nicht verlassen. So ist er gezwungen alles immer auf allen Vieren zu beobachten. Von unten wirkt die Banane des Lovers noch mächtiger.
- Ich möchte immer den Blick auf seinen Penis haben. Das ist oft Ausgangspunkt meiner Ansprache
- Er darf/soll Kontakt zu seiner Frau halten, fragen wie es ihr geht, Händchen halten, in die glänzenden Augen schauen.
- Er sollte immer wieder Fragen, was er tun kann. GGF. auch eigene Vorschläge unterbreiten.
- In den Pausen – ja die gibt es – könnte man ggf. auch etwas mehr mit ihm spielen. Vielleicht darf er sich ja nicht berühren, trägt aber einen vibrierenden Penisring. Vielleicht sollte man jetzt mal die Fernbedienung testen.

Es gibt so viele Möglichkeiten, am Ende muss besonders auch der Cucki klar benennen, was ihn anmacht.
*****odo 
266 Beiträge
Frau
*****odo 266 Beiträge Frau

...einen schlechten Eindruck!
Warum stellt ihr den Cucki als unterlegener devoter Trottel dar. Das ist der grosszügige Kerl, der seiner Frau auch was gönnt. Der gerne geil gefickte Muschis vögelt, denn die werden vollgesaut immer besser.
Der aber respektiert werden will, sonst quetscht sie ihm die Eier oder beisst ihm seine Arroganz ab.Der Lover hält sich an seine und ihre Regeln, sonst fickt er sich im besten Fall ins Knie.
*****_66 
76 Beiträge
Paar
*****_66 76 Beiträge Paar

Na endlich..
....mal der 1. der sagt, wie es wirklich ist ....!!!!
****y12 
174 Beiträge
Mann
****y12 174 Beiträge Mann

Service
Er macht die Tur auf.
Serviert *sekt* und Wasser.
Wenn ganz brav bleibt darf er blassen und gespritzte Sperma lecken......